Kategorie: Die familiäre Psychologie

Die Gründe der ehelichen Verrate

Die Motive des Eintrittes in die außerehelichen Beziehungen werden verschiedene gebracht. So T.M. Saslawski und W.A.Grischin bezeichnen sieben Motive: 1. Die neue Liebe. Dieser Grund ist für die Ehen charakteristisch, wo die Liebe unbedeutend...

Der Begriff der Eifersucht

Solche Phänomene des Ehelebens, wie die Eifersucht und die Verrate, sehr kompliziert für das Studium von den Mitteln der Psychologie und der Soziologie sind. In der Regel, die Eifersucht wird oder von den theoretischen-spekulativen...

Die Typen der Eifersucht

T. M.Saslawski und W.A.Grischin wählen die folgenden Typen der Eifersucht: 1. Die Sobstwennitscheski Eifersucht. Ihr „Motto“: «die Sache immer bei soll dem Wirt sollen». Zum Beispiel, der eifersüchtige Mann und die Reste sogenannt «des...

Die sozialen-demographischen Probleme der Familie

Einer der Funktionen der Familie neben anderen (von der Erziehung der Kinder, wirtschaftlich-haushalts- sexuell-emotional-gedonistitscheskoj eben, freizeit- ist es es) ist die physische Reproduktion (Jankowa 3. A; Trapesnikowa T.M.). In den ausländischen soziologischen Forschungen hat...