Des Verkehrs mit den Menschen

Wenn Sie malosnakomy mit dem Gesprächspartner, so braucht man, das Gespräch sofort mit den ernsten Themen nicht zu beginnen. Besser beginnen Sie mit dem Neutralen: reden Sie über das Wetter, die Neuheiten der Musik, das Kino oder der Literatur. Und allmählich können Sie über die wichtigeren Sachen sagen, die Ungeschicklichkeit nicht erprobend.

Es ist nötig über die Probleme mit der Gesundheit, die geldlichen Schwierigkeiten und die familiären Schaffen nicht zu sagen. Überhaupt, ganz persönlich ist ein Tabu im weltlichen Gespräch. Auch braucht man, über die schlechten Neuheiten, möglich nicht zu sagen, das vorliegende Thema wird den Gesprächspartner auch er hellhörig machen wird den Anlass finden, um abzukommen. Es ist nicht empfehlenswert, und das Aussehen allgemein bekannt mit anderen Menschen zu besprechen. So werden Sie sich nicht von der besten Seite beweisen. Seien viel zu resolut nicht Sie. Nur man braucht, oder zu verneinen nicht zu behaupten. Der Mensch, der in der eigenen Rechtlichkeit auf 200 % überzeugt ist und ist fertig, sie in den stürmischen Streiten – zu verteidigen ist wie der Gesprächspartner nicht interessant.

Man darf nicht den Ton während des Streites erhöhen. Wenn der Opponent Ihren Standpunkt eifrig kritisiert, ist es Ihnen besser, die Diskussion ins friedlichere Flußbett zu übersetzen und, das Thema zu ersetzen. Niemals führen Sie die Diskussion bis zum Streit hin. Kann, in einigen Streiten und kommt die Wahrheit, aber in der Mehrheit – der Streit und die unangenehme Ablagerung in der Seele auf. Sie erinnern sich, dass die meiste Achtung jene Menschen herbeirufen, die klar verstehen und, den Gedanken dem Gesprächspartner und dabei lakonisch zu denunzieren gestatten ihm, die Meinung nach dem vorliegenden Thema zu äußern.

Bemühen Sie sich, den sogenannten Wörtern-Parasiten zu entgehen, die bei der Mehrheit der Menschen anwesend sind. Auch ist es nicht empfehlenswert, den Gesprächspartner mit „den schmerzlichen Themen», besonders von den Problemen – sie ihm wozu zu beladen.
Das gesellige Mädchen

Es ist nicht empfehlenswert, vom standardmäßigen Satz der Anekdoten und der lustigen Geschichten zu scherzen, die allen und so seit langem wissen. Es ist und neostroumno langweilig. Auch man braucht, von den Anekdoten ohne Unterbrechung nicht zu schütten, den Menschen nicht gestattend, sich zu besinnen. Die beste Anekdote wird angenommen, der zur Stelle erzählt ist. Mowetonom gelten die Scherze anlässlich des fremden Familiennamens, des Körperbaus und der Größe.

Unhöflich in der Gesellschaft, sich von den Andeutungen, klar nicht allen Teilnehmern des Gespräches zu umgehen, sowie die Themen zu besprechen, die einigen Gesprächspartnern nicht bekannt sind. Kostet wyspraschiwat die Einzelheit der Krankheit Ihres Gesprächspartners nicht, selbst wenn er über sie im Verlauf des Gespräches beiläufig erwähnt hat. Wenn er wollen wird, wird das von ihr erzählen.
Der Verkehr mit den Freunden

Den fremden Kindern wird zugelassen, die Bemerkungen, nur zu machen wenn es keine ihre Eltern nebenan gibt. Andernfalls, auf sich ihre Funktion übernehmend, verletzen Sie Sie ihre Gefühle aller Wahrscheinlichkeit nach. Die große Taktlosigkeit wird der Wunsch der nicht jungen Frau angenommen, sowie die Räte zu heiraten, die mit diesem Thema verbunden sind. Fragen Sie den professionellen Rat den Juristen oder den Arzt nicht, den Sie zu Besuch zufällig begegnet haben. Dazu existiert die Arbeitszeit, Maximum – können Sie fragen, wie sich auf die Aufnahme einzuschreiben.

Wenn der Mensch früher, mit Bezugnahme auf die Beschäftigung weggehen will, vernehmen Sie es über die Gründe versuchen Sie, es zu überzeugen, zu bleiben ist länger. So riskieren Sie, den Aufdringlichen zu erscheinen. Wenn Ihr Gesprächspartner die Geschichte, äußerst unschön dabei erzählt, auf die Stunden, in den Spiegel anzulinsen, etwas in der Tasche zu suchen. So deuten Sie sagend an, dass das Gespräch Ihnen langweilig ist und entsprechend verletzen Sie es.
Der Verkehr auf der Arbeit

Sie erinnern sich, dass beim Menschen, der zu schweigen fertig ist und andere anzuhören, dabei die Ungeduld oder die Langeweile nicht zeigend, gibt es mehrere Chancen, dem Gesprächspartner, als beim unverbesserlichen Schwätzer zu gefallen. Besonders, wenn Sie mit dem Menschen sprechen, der als Sie älterer ist oder verfügt über den hohen sozialen Status.